Aufruf zum Global Marijuana March 2022

Der Global Marijuana March (GMM) findet am 14. Mai 2022 in Frankfurt am Main statt. Ab 15:00 Uhr versammeln sich Hanffreund:innen auf dem Roßmarkt/Goetheplatz, um sich bei Musik und Reden auf die Demonstration einzustimmen. Wie auch im letzten Jahr wird Dr. Ulrich Wilken die Veranstaltung eröffnen.

Im Laufe des Nachmittags werden wir durch das Bahnhofsviertel über den Baseler Platz zum Mainufer ziehen und dabei von politischen Rednern, Live-Musiken, DJs und der Polizei begleitet.

Die Legalisierung steht zwar im Koalitionsvertrag, aber wird sie auch politisch umgesetzt? Die Ampel schiebt die Legalisierung auf die lange Bank (frühestens 2024) und lässt weiter auf sich warten. Darüber hinaus versteht die Regierung etwas völlig anderes unter Legalisierung als wir.

Es gibt genügend Gründe, sich am Global Marijuana March zu beteiligen!

  • Stoppt den Krieg gegen Drogen, denn auch in diesem sterben Menschen!
  • Legalisierung, jetzt!
  • Für Eigenanbau und Anbauvereine!
  • Sofortige Entkriminalisierung aller Hanfkonsument:innen
  • Amnestie für alle Hanfgefangen:innen

Ein Meilenstein für Hanfliebhaber:innen

Die Legalisierung ist im Koalitionsvertrag gefixt – und wir haben irgendwie mit dran gedreht! Allerdings steht es in den Sternen, wann diese Absichtserklärung zum Gesetz wird.

… Doch was heißt das jetzt für uns?

  • Was meint die Ampel mit „lizenzierten Geschäften“? Hoffentlich die geforderten Drogenfachgeschäfte und nicht Apotheken!
  • Wo wird der Hanfanbau stattfinden, weiterhin in Hochsicherheitstrakts oder endlich unter freiem Himmel, wo eine Pflanze, die Sonne, Wind und Regen liebt hingehört?
  • Was ist mit Eigenanbau zur Selbstversorgung?
  • Wie wird mit der Führerschein-Frage umgegangen?

Wir befürchten, unser Kampf ist noch lange nicht zu Ende!

@ Ampel: Mach kein Scheiß!

Die Passage zur Drogenpolitik im Koalitionsvertrag im Wortlaut:

Wir führen die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften ein. Dadurch wird die Qualität kontrolliert, die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindert und der Jugendschutz gewährleistet. Das Gesetz evaluieren wir nach vier Jahren auf gesellschaftliche Auswirkungen. Modelle zum Drugchecking und Maßnahmen der Schadensminderung ermöglichen und bauen wir aus.
Bei der Alkohol- und Nikotinprävention setzen wir auf verstärkte Aufklärung mit besonderem Fokus auf Kinder, Jugendliche und schwangere Frauen. Wir verschärfen die Regelungen für Marketing und Sponsoring bei Alkohol, Nikotin und Cannabis. Wir messen Regelungen immer wieder an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und richten daran Maßnahmen zum Gesundheitsschutz aus.

Global Marijuana March 2021 in Frankfurt am Main

Goetheplatz, Frankfurt am Main – Samstag, 15. Mai 2021 von 15:00 bis 19:00 Uhr

Keine Pflanze ist illegal – Wir spazieren gemeinsam mit schöner Musik und einem schön dekorierten Lastwagen durch die Frankfurter Innenstadt: Für die Legalisierung von Cannabis als Rohstoff, Medizin und Genussmiitel!
Mehrere Redebeiträge, Künstler und DJs werden diese Botschaft während der Demo unterstreichen.
Dies wird natürlich unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln geschehen.
#noschwurbel

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/522584855417831

Noch mehr Global Marijuana March Demonstrationen findest du Landesweit hier beim Hanfverband: https://hanfverband.de/gmm2021

Foto vom Demo Umzug Global Marijuana March in Frankfurt am Main
Auf geht es zum Global Marijuana March in Frankfurt am Main

Cannabis Medizin Petition jetzt mitzeichnen!

Dr. Grotenhermens Petition „Keine strafrechtliche Verfolgung von Patient/innen mit einem ärztlichen Attest zur Notwendigkeit einer Cannabistherapie“ braucht noch dringend Unterstützer und Mitzeichner! Teilen & Weiterleiten nicht vergessen!

Die Frist endet in 6 Tagen – es fehlen noch zahlreiche Unterschriften!

Hier gehts zum Unterzeichnen: Cannabis Medizin Petition beim Bundestag

Unsere nächsten Veranstaltungen: 420 und Global Marijuana March in Frankfurt am Main

Um uns auf den GMM einzustimmen, laden wir euch am 20. April zu unserem 420-Rave ein!

Ab 13.00 raven wir in der Gallusanlage (im Schatten der ehemaligen EZB) für die Legalisierung und basteln gemeinsam für den GMM (Material haben wir dabei)!

Der Global Marijuana March 2019 findet in Frankfurt, wie in vielen Städten auch, am 4. Mai statt!

Wir werden ab 14.00 den Opernplatz beleben (u.a. mit Livemusik und Reden); ab ca. 16.00 begeben wir uns auf unseren Rundkurs durch die Frankfurter Innenstadt.

Die Afterdemoparty ist auch gerade am Wachsen – Wo und Wann wird auf einer der Kundgebungen bekannt gegeben!

https://www.facebook.com/events/225553581713269/

https://www.facebook.com/events/447761075964576/

Erstes Planungstreffen zum GMM 2019 in Frankfurt am Main

In eigener Sache: Am Samstag, 3.11., 15.00 treffen wir uns, um in die ersten Planungen für den Global Marijuana March (GMM) 2019 einzusteigen!

  • Bericht vom GMM-Workshop
  • Was wollen wir in Frankfurt?

Treffpunkt: Nachbarschaftbüro Platensiedkung; Franz Werfel str. 37 in 60431 Frankfurt

Am 4.11. findet in Frankfurt (Treffpunkt um 14.00 am Opernplatz) die Critical Mass statt – Wir wollen unter der Hanfflagge mitfahren!

24.6.: Treffen der Hanf-Initiative

Liebe interessierte Hanffreunde und Hanffreundinnen,

die Hanf-Initiative trifft sich am Sonntag, den 24.6.. 14.00 Uhr im Nachbarschaftsbüro Platensiedlung in der Franz-Werfel-Str. 37 in 60431 Frankfurt.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

6. Mai Opernplatz – Frankfurt am Main demonstriert für Hanf am Global Marijuana March

„Es grünt so grün“ – das ist das Motto des diesjährigen Global Marijana Marches in Frankfurt am Main. Der Global Marijuana March, kurz GMM, ist eine weltweite Aktion die in hunderten Ständen weltweit zum gleichen Tag stattfindet. In Frankfurt am Main beteiligen wir uns mit einer Demonstration!

Wir treffen uns: 6. Mai 2017 – 14 Uhr – Am Opernplatz